Neubau Grundschulverbund Bonhoeffer-Heinrich, Paderborn

Aus Zwei wird Eins:

Nach der organisatorischen Zusammenlegung der beiden Grundschulen Bonhoeffer (Baujahr 1970) und Heinrich (Baujahr 1965) zum Grundschulverbund, war das Ziel, die Voraussetzungen für die künftige Fünfzügigkeit des Schulverbundes, für eine Weiterentwicklung der Ganztagsbetreuung und eine barrierefreie Schule zu schaffen.

Da die bestehende Bausubstanz nicht dem heutigen Stand der Technik entsprach, mussten größere bauliche Eingriffe erfolgten. Die bestehenden Innenhöfe wurden überbaut. In den geschaffenen Zwischenräumen wurden neue Baukörper errichtet, zu denen unter anderem eine großzügige Halle und das Haupttreppenhaus gehören.

Die aus sechs unterschiedlichen Fassadensystemen bestehenden Bestandsschulen werden mit einer neuen Haut aus Klinker zu einer Einheit zusammengebunden.

Durch die Baumaßnahmen wird nicht nur eine bessere Orientierung im Gebäude ermöglicht, auch die Funktionsabläufe innerhalb der Schule sind besser sichtbar. Dreh- und Angelpunkt des Gebäudes ist das neue Eingangsportal, dass die ursprünglichen sechs Eingänge der beiden Gebäude zusammenführt.

Die großen Raumtiefen wurden genutzt, um Klassen -und Differenzierungsräume nicht nebeneinander sondern hintereinander anzuordnen. Oberlichtbänder und Lufträume beleben durch spannende Licht und Schattenspiele nicht nur die Flure, sondern versorgen auch die innenliegenden Differenzierungsräume mit ausreichend Tageslicht.

Die reine Neubaufläche beträgt rund 2200 Quadratmeter. Darüber hinaus wurde die gesamte Haustechnik erneuert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adresse

Im Schloßpark 13, Paderborn