Neubau des Gymnasiums in Lohne

Die städtebauliche Außenwirkung des Gymnasiums Lohne wird nach Norden deutlich aufgewertet, da der Neubau mit einem separaten Eingang die Adressbildung verbessert.

Der kompakte 3-geschossige Neubau dockt als ein weiterer Satellit, wie die Mensa und Verwaltung an die bestehende Schule an, ohne den Schulbetrieb zu stören.

Im Erdgeschoss bindet der Neubau über das helle und freundliche Foyer an die bestehende Schule an. Eine bespielbare Treppen und Sitzstufenanlage, die kommunikative Zone des Neubaues, führt in die Obergeschosse.

Möglichkeiten für schulische und außerschulische Veranstaltungen werden optimal unterstützt. Von hier aus erschließen sich weitere Funktionsbereiche in übersichtlicher Art und Weise und gewährleisten eine einfache Orientierung im Gebäude. Alle drei Geschosse weisen identische Grundrisse auf.

Entwurf

2018